Sorge um die Pflege: Sind die Kosten im Alter noch tragbar?

Die Sorge um die Pflege treibt die Deutschen mehr denn je um. In der heutigen Zeit hat das Thema deutlich an Brisanz zugenommen. Dazu tragen unter anderem der demografische Wandel und die steigende Lebenserwartung bei. Mit dem höheren Lebensalter wächst leider auch das Risiko, irgendwann fremde Hilfe zu benötigen, sei es wegen körperlicher Schwäche oder … weiterlesen

Prämienerhöhung soweit erforderlich? Was Sie über die Rechtsgrundlage der PKV-Prämienpolitik wissen sollten.

Eine der stärksten Beitragserhöhungen seit Langem hat zum Jahresbeginn in der PKV-Welt hohe Wellen geschlagen. Zusätzlich zu den Prämiensteigerungen in den einzelnen Tarifen wurde aufgrund einer Gesetzesänderung auch die Pflegepflichtversicherung nach oben korrigiert. Da es für den Verbraucher nahezu unmöglich ist, die Legitimität der Beitragserhöhungen in der privaten Krankenversicherung selbst zu überprüfen, stellt sich unweigerlich … weiterlesen

DKV-Kunden drohen ab dem 1.4.2017 massive Prämiensteigerungen.

Schon im Jahr 2016 haben viele DKV-Kunden eine beachtliche Anpassung ihrer PKV-Beiträge hinnehmen müssen. Zum 1.1.2017 wurden die Beiträge zur Pflegepflichtversicherung erhöht. Und nun steht ab dem 1.4.2017 wieder die nächste Prämienerhöhung ins Haus. Auch wenn noch nicht alle Kunden ihre Anpassungsbescheide erhalten haben, steht bereits fest, welche Tarife teurer werden. Eine Beitragserhöhung erwartet Versicherte … weiterlesen

Pflegereform 2017: Wer trägt die Kosten?

Ab dem 01.01.2017 tritt die Pflegereform in Kraft, die den pflegebedürftigen PKV-Versicherten noch früher und zuverlässiger eine Inanspruchnahme von Pflegeleistungen ermöglicht. Getragen wird diese Verbesserung von den Versicherten selbst. Denn zur drastischen Erhöhung der PKV-Tarifbeiträge in 2017 kommt noch die Anhebung der gesetzlichen Pflegeversicherung hinzu. Wie schon seit Langem angekündigt, treten zum Jahreswechsel gesetzliche Änderungen … weiterlesen

Wie Rückstellungen für Beitragsrückerstattung Beitragserhöhungen abmildern

Ob geplant oder nicht – die großen Versicherungsunternehmen scheinen aktuell eine zweigleisige Kommunikationsstrategie hinsichtlich der PKV-Beitragsanpassungen im kommenden Jahr zu verfolgen. Je nach Zweck werden unterschiedliche Zahlen herausgegeben. Doch wie ist dies eigentlich möglich? Seit Ende September 2016 ist bekannt, dass es im Jahr 2017 zu „ungewöhnlichen“ Beitragsanpassungen in der PKV kommen wird. Losgetreten von … weiterlesen

PKV Beitragsanpassung 2017: Barmenia und Hanse Merkur

Auch die Kunden der Barmenia und Hanse Merkur Krankenversicherung bleiben von einer Beitragserhöhung  offenbar nicht verschont. Bei der Hanse Merkur sind es die Tarife KVG, KV und KVS, über deren Anpassungen schon Näheres bekannt ist. Internen Informationen zufolge liegen hier die Beitragserhöhungen im Schnitt bei 40 €. Welche Versichertengruppen es betrifft, ist allerdings noch unklar. … weiterlesen

Beitragsanpassung 2017: AXA, Signal Iduna, DKV

Auch bei den Riesen der Branche – AXA, Signal Iduna und DKV – stehen im Jahr 2017 beachtliche Anpassungen ins Haus. Bei der AXA Krankenversicherung werden für die männliche Klientel die Hauptbestandstarife Vital 750, EL BONUS, EL BONUS-N, ECORA 1300, ZPRO und ZPRON von der Beitragserhöhung betroffen sein. Für Frauen werden die Tarife der Vision– … weiterlesen

Allianz Krankenversicherung: Diese Tarife werden für Bestandskunden teurer.

Hat die Allianz in den letzten Jahren noch für viele Tarife Beitragsgarantien eingehalten, sind im Jahr 2017 nur wenige Tarife von der Beitragssteigerung verschont geblieben. Dabei sind oft beide Geschlechter sowie sämtliche Alters- und Berufsgruppen betroffen. Tarife für Angestellte und Freiberufler Vor allem für männliche Versicherte dieser Berufsgruppe werden Tarifprämien steigen. Betroffen sind insbesondere die … weiterlesen