Der mündige Kunde agiert digital

Unmittelbarkeit, Transparenz und Personalisierung sind die Hauptforderungen des digitalen Kunden. Für die große Mehrheit ist es heute völlig selbstverständlich, sich im Vorfeld eines Vertragsabschlusses umfassend online über Tarife und mögliche Anbieter zu informieren. Mehr als ein Drittel aller Kunden hat bereits eine Versicherung online abgeschlossen. Dennoch schreitet die Digitalisierung in den traditionellen Versicherungsunternehmen nur schleppend voran.

Im digitalen Zeitalter wollen Verbraucher umfassend informiert werden, Feedback bekommen und bequem von zu Hause aus (oder per Smartphone) in kurzer Zeit und ohne großen Aufwand eine Police abschließen können. Sie erwarten guten, preiswerten Service. Bei traditionellen Versicherungen ist die Customer-Experience allerdings für gewöhnlich nach wie vor zeitintensiv und mit hohen Beiträgen und dubiosen Prozessen verbunden, die bei Verbrauchern oft zu Frustration führen.

Eine attraktive Lösung bieten hier digitale Versicherungsdienstleister, die einen ganzheitlichen und dennoch individuellen Service für ihre Kunden anbieten.

Mit der Verwaltungsplattform für Versicherungsverträge können Verbraucher ihre Versicherungen übersichtlich bündeln, optimieren und bei Bedarf wechseln – so werden eine deutlich höhere Übersichtlichkeit und Transparenz geschaffen.

Digitaler Kunde

Dem Kunden wird die Möglichkeit gegeben, zu jeder Zeit und von jedem Ort Informationen zu seinen abgeschlossenen Policen abzurufen und diese bei Bedarf anzupassen. Dazu ist lediglich eine einmalige kostenfreie Registrierung notwendig. Endloses Suchen wichtiger Vertragsunterlagen in Papierform wird damit überflüssig. Zudem bietet die Plattform Informationen zu Preisentwicklungen in den Tarifen und günstigeren Alternativen – Übersichten, die normalerweise mit sehr zeitintensivem Rechercheaufwand auf Kundenseite verbunden sind.

Versicherungsexperten mit langjähriger Erfahrung identifizieren dabei im Hintergrund technologiegestützt die individuellen Optimierungsmöglichkeiten für den Kunden. Zudem beraten sie die Verbraucher bei Bedarf per Telefon oder Chat zu Schutz und Tarifen. Somit wird der Kunde mit dieser traditionell komplexen Materie nicht allein gelassen.

Experten gehen davon aus, dass die Nutzung solcher Verwaltungsplattformen in den nächsten Jahren stark ansteigen wird. Letztlich führt ihr Einsatz dazu, dass die Verwaltung von Versicherungen einfacher und transparenter und die Kunden mündig und unabhängig werden. Ein großer Mehrwert, den traditionelle Versicherungsgesellschaften mit ihren teilweise archaischen Vertriebsstrukturen derzeit noch nicht bieten können.

Kommentieren Sie als Facebooknutzer! Sie Sind kein Facebooknutzer? Kein Problem! Nutzen Sie einfach unsere eigene Kommentarfunktion weiter unten auf der Seite!

Schreibe einen Kommentar