Mit dem richtigen Stromanbieter die Haushaltskosten senken

Gastbeitrag

Seit fast 20 Jahren können Stromkunden ihren Versorger frei auswählen. Dennoch verharrt noch ein Drittel der deutschen Haushalte im teuren Grundversorgungstarif und verschenkt jedes Jahr unnötig Geld. Ein Haushalt mit einem Verbrauch von 4.000 kWh, der noch nie gewechselt hat, kann durch den Stromanbieterwechsel über unseren Partner TopTarif (Strom-Tarifrechner) im bundesweiten Durchschnitt 550 Euro pro Jahr einsparen.

Auch wenn bereits schon einmal gewechselt wurde, lohnt sich der regelmäßige Strompreisvergleich. Denn die Stromanbieter befinden sich in einem heftigen Preiskampf, um Neukunden zu gewinnen.

Durch den Wechsel des Stromanbieters fallen keinerlei technische Änderungen an. Die Stromleitungen und der Stromzähler bleiben im Besitz des örtlichen Netzbetreibers, der auch nach wie vor der Ansprechpartner bei Störungen bleibt. Auch Stromausfälle sind ausgeschlossen: Die unterbrechungsfreie Belieferung mit Strom ist gesetzlich garantiert. Daher ist der Wechsel des Stromanbieters über unseren Partner TopTarif (Strom-Tarifrechner) eine gute Möglichkeit, die Haushaltskosten völlig risikofrei zu senken.

Kommentieren Sie als Facebooknutzer! Sie Sind kein Facebooknutzer? Kein Problem! Nutzen Sie einfach unsere eigene Kommentarfunktion weiter unten auf der Seite!

Schreibe einen Kommentar