Geheimtipp PKV-Ersparnis

Mit einem Tarifwechsel können langjährige Privatpatienten viel Geld sparen

Viele Privatpatienten wurden als junge Menschen von den Versicherern mit besseren Leistungen und niedrigeren Beiträgen aus der gesetzlichen Krankenversicherung abgeworben. Durch im Alter natürlich erhöhte Krankheitsrisiken sind die Beiträge für entsprechende Tarife über die Jahre oftmals enorm gestiegen. Indes haben Gesellschaften für jüngere Neukunden immer wieder neue, günstigere, aber leistungsmäßig ähnliche Tarife an den Markt gebracht.

Einfache Darstellung des Tarifwechselprozesses:


Somit gibt es bei fast allen Versicherungsgesellschaften inzwischen eine breite Tariflandschaft, die für langjährige Privatpatienten oftmals gleichwertige, aber deutlich billigere Angebote enthält. Zwar sind die Versicherer nach §204 Versicherungsvertragsgesetz dazu verpflichtet, entsprechende Wechsel in solche Tarife zu ermöglichen, doch ist diese Option natürlich nicht im Interesse der Gesellschaften. Somit ist die passende Tarifauswahl sowie die Umstellung oftmals nicht ohne die professionelle Hilfe eines Beraters möglich.

Mehr Informationen zum Tarifwechselservice der Deutschen Gesellschaft für Privatpatienten finden Sie hier.