PKV-Zahlen 2015: Vorsorge für Privatversicherte trotz Niedrigzinsen erneut stark gewachsen

Der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) erklärte in einer Pressemitteilung, dass die PKV trotz des ungünstigen Zinsumfeldes die Demografie-Vorsorge für ihre Versicherten erneut deutlich ausbauen konnte: Die Alterungsrückstellungen stiegen 2015 auf 219 Milliarden Euro; ein Plus von 6,2 Prozent. „Auch in der Niedrigzinsphase konnten wir den Rückstellungen der Privatversicherten im Jahr 2015 rund 12,8 Milliarden … weiterlesen

Hightech, Vergreisung und Niedrigzins: Werden die PKV-Beiträge 2016 wieder steigen?

Dass angesichts der wirtschafts- und sozialpolitischen Entwicklungen die Beiträge kontinuierlich steigen müssen, ist eine bittere Pille, die schon viele PKV-Kunden in den letzten Jahrzehnten zu schlucken hatten. Beachtliche Prämienerhöhungen winken spätestens dann, wenn man keine Abstriche an der Teilhabe am medizinischen Fortschritt in Kauf nehmen will. Und auch der demografische Wandel stellt die deutschen Versicherungsunternehmer … weiterlesen

Was tun bei steigenden Beiträgen? 6 Tipps, wie Sie den Prämienerhöhungen begegnen können.

Besonders ältere Versicherungsnehmer sind immer wieder von Beitragssteigerungen in der PKV betroffen. Nach der Einführung von Unisex-Tarifen zum 21.12.2012 wurden alle bestehenden Bisex-Tarife für gesunde Neueinsteiger geschlossen, da sie nur noch Unisex abschließen dürfen. Für länger Versicherte bedeutet das, dass ihre Beiträge über kurz oder lang steigen müssen. Es gibt jedoch verschiedene Möglichkeiten für Versicherte, … weiterlesen

Alterungsrückstellungen in der PKV

Es zeichnet sich ab, dass in den nächsten Wochen zahlreiche private Krankenversicherungen Beitragsanpassungen bei ihren Bestandskunden vornehmen werden. Die Gründe für die Beitragsanpassung 2014 sind vielschichtig: Kostensteigerung im Gesundheitswesen Demographischer Wandel die wirtschaftliche Lage ( z.B. Absenkung des Rechnungszinses Ende 2012) Was tun die Versicherer, um ältere Versicherte vor überproportionalen Beitragsanpassungen zu schützen? Neben Zinserträgen … weiterlesen

Sind Privatpatienten wirklich zu beneiden?

Gesetzlich Versicherte erblassen häufig vor Neid beim Krankenversicherungsschutz, in dessen Genuss Privatpatienten kommen. Schon die Frage der Sprechstundenhilfen „Sind Sie privat oder gesetzlich versichert?“ bei Vereinbarung eines Arzttermins wirkt auf einige wie ein rotes Tuch. Schließlich weiß jeder, welche Absicht sich hinter dieser Frage verbirgt. Ist man privat versichert, darf man am gleichen Tag zum … weiterlesen