PKV-Beitragsanpassungen höher als erwartet?

Eine Beitragssteigerung, wie die PKV-Welt sie offenbar noch nie erlebt hat, erschüttert derzeit die Privatpatienten. Nach den Medien-Prognosen über eine Beitragserhöhung von 11% bis 12% sind die tatsächlichen Preissteigerungen im Einzelfall wesentlich höher ausgefallen. Bereits im September 2016 haben die Medien eine Beitragserhöhung in der PKV von durchschnittlich 11% bis 12% vorausgesagt. Das entspricht in … weiterlesen

Beitragsanpassung 2017: AXA, Signal Iduna, DKV

Auch bei den Riesen der Branche – AXA, Signal Iduna und DKV – stehen im Jahr 2017 beachtliche Anpassungen ins Haus. Bei der AXA Krankenversicherung werden für die männliche Klientel die Hauptbestandstarife Vital 750, EL BONUS, EL BONUS-N, ECORA 1300, ZPRO und ZPRON von der Beitragserhöhung betroffen sein. Für Frauen werden die Tarife der Vision– … weiterlesen

PKV-Beitragsanpassung 2017: Diese Versicherer und Tarife könnten betroffen sein

Wie hoch die PKV-Beitragsanpassungen ausfallen werden, steht im Einzelnen noch nicht fest. Im Schnitt geht es jedoch um bis zu zwölf Prozent nach oben. Teurer wird die PKV nicht nur für Neukunden, sondern auch für bereits Versicherte. Welche Tarife voraussichtlich von der Beitragssteigerung betroffen sein werden, lässt sich einem Bericht von finanzen.de zufolge bereits prognostizieren. … weiterlesen

Drastische Erhöhung der PKV-Beiträge in 2017!

Aktuellen Medienberichten zufolge droht 6 Millionen privat Krankenversicherten die stärkste Beitragsanpassung seit Jahren. Die Tagesschau, F.A.Z und die Stuttgarter Zeitung berichten von Prämienerhöhungen von 11 bis 12 Prozent. Grund dafür ist vor allem die aktuelle Niedrigzinspolitik. Zum Jahreswechsel wird sich ein Großteil der Privatversicherten auf steigende Prämien einstellen müssen. Im Schnitt geht es um bis … weiterlesen