Tarifwechsel statt Beitragserhöhung. Kann man den Vorschlägen der Versicherer vertrauen?

Seit dem 1.1.2016 haben sich viele namhafte Branchen-Vertreter verpflichtet, die vom PKV-Verband formulierten Tarifwechsel-Leitlinien einzuhalten. Diese legen unter anderem fest, den von einer Beitragssteigerung betroffenen PKV-Kunden konkrete günstigere Alternativtarife vorzuschlagen. Die Auswahl dieser Alternativen wird dabei vom Versicherer selbst vorgenommen. Ob der Kunde darauf vertrauen kann, bleibt allerdings fraglich. Meistens geht ein Wechsel in die … weiterlesen

DKV-Kunden drohen ab dem 1.4.2017 massive Prämiensteigerungen.

Schon im Jahr 2016 haben viele DKV-Kunden eine beachtliche Anpassung ihrer PKV-Beiträge hinnehmen müssen. Zum 1.1.2017 wurden die Beiträge zur Pflegepflichtversicherung erhöht. Und nun steht ab dem 1.4.2017 wieder die nächste Prämienerhöhung ins Haus. Auch wenn noch nicht alle Kunden ihre Anpassungsbescheide erhalten haben, steht bereits fest, welche Tarife teurer werden. Eine Beitragserhöhung erwartet Versicherte … weiterlesen

PKV-Beitragsanpassungen höher als erwartet?

Eine Beitragssteigerung, wie die PKV-Welt sie offenbar noch nie erlebt hat, erschüttert derzeit die Privatpatienten. Nach den Medien-Prognosen über eine Beitragserhöhung von 11% bis 12% sind die tatsächlichen Preissteigerungen im Einzelfall wesentlich höher ausgefallen. Bereits im September 2016 haben die Medien eine Beitragserhöhung in der PKV von durchschnittlich 11% bis 12% vorausgesagt. Das entspricht in … weiterlesen

Tendenz statt Transparenz? Das Informationsblatt zum Tarifwechsel-Leitfaden der PKV.

Seit Beginn 2016 greift offiziell der Leitfaden zum PKV-internen Tarifwechsel. Die verbindlichen Leitlinien wurden vom PKV-Verband veröffentlicht und verpflichten die Versicherer unter anderem dazu, ihre Kunden ab dem 55. Lebensjahr auf Wechselmöglichkeiten hinzuweisen und bei Anfrage das gesamte Spektrum an möglichen Zieltarifen aufzuzeigen bzw. geeignete Tarife im Kundeninteresse auszuwählen. Dieser versöhnliche Schritt der Versicherer in … weiterlesen

Neues Jahr, altes Leid? So können Sie Ihren PKV-Beitrag senken!

Die letzte Beitragserhöhung bewegt und belastet noch so manchen Privatversicherten. Vor allem ältere Privatpatienten sind wieder davon betroffen, während die PKV für die jungen und gesunden Versicherten im Durchschnitt günstiger ist. Der Beitrag ist mit unterschiedlichen Kosten verbunden, abhängig von persönlichen Faktoren und dem Leistungsumfang des gewählten Tarifs – wer viel Leistung will, muss auch … weiterlesen

Aktuelles zu den PKV-Beitragsanpassungen 2016.

Die Niedrigzinsphase auf dem Markt sorgt weiterhin für Unruhe. Spekulative Vermutungen über Beitragserhöhungen zum Jahresturnus werden bei einigen Versicherern nun zur unerlässlichen Sicherheit. Während die meisten Versicherungsunternehmen sich in den letzten Wochen vor allem darauf konzentrierten, auf Beitragsgarantien bis zum Jahr 2017 aufmerksam zu machen, ist es nun an der Zeit, auch die Beitragserhöhungen mitzuteilen. … weiterlesen

Der Niedrigzins zwingt PKV-Branche in die Knie

Die niedrigen Zinsen auf dem Kapitalmarkt hatten bislang nur Einfluss auf die PKV-Prämien der Neukunden. Was im Jahr 2013 an der Fassade der Unternehmen leicht kratzte, bringt den Stuck nun immer mehr zum Bröckeln, sind jetzt doch auch die langjährigen Bestandskunden von den Folgen der Zinssenkung betroffen. Wegen des Niedrigzinses haben die Privatversicherer zunehmend Probleme, … weiterlesen

Der Leitfaden zum PKV-Tarifwechsel: Wahres Umdenken oder PR-Manöver?

Seit Ende letzten Jahres haben einige namhafte Versicherer beschlossen, ihre Versicherten ab dem 55. Lebensjahr auf Wechselmöglichkeiten hinzuweisen. Hierzu hat der PKV-Verband einen verbindlichen Leitfaden zum internen Tarifwechsel veröffentlicht, der spätestens ab 2016 greifen soll und mit dem sich die Versicherungsunternehmen verpflichten, bei Anfragen von Versicherten nach Tarifalternativen das gesamte Spektrum an möglichen Zieltarifen aufzuzeigen … weiterlesen