DKV-Kunden drohen ab dem 1.4.2017 massive Prämiensteigerungen.

Schon im Jahr 2016 haben viele DKV-Kunden eine beachtliche Anpassung ihrer PKV-Beiträge hinnehmen müssen. Zum 1.1.2017 wurden die Beiträge zur Pflegepflichtversicherung erhöht. Und nun steht ab dem 1.4.2017 wieder die nächste Prämienerhöhung ins Haus. Auch wenn noch nicht alle Kunden ihre Anpassungsbescheide erhalten haben, steht bereits fest, welche Tarife teurer werden. Eine Beitragserhöhung erwartet Versicherte … weiterlesen

PKV-Beitragsanpassungen höher als erwartet?

Eine Beitragssteigerung, wie die PKV-Welt sie offenbar noch nie erlebt hat, erschüttert derzeit die Privatpatienten. Nach den Medien-Prognosen über eine Beitragserhöhung von 11% bis 12% sind die tatsächlichen Preissteigerungen im Einzelfall wesentlich höher ausgefallen. Bereits im September 2016 haben die Medien eine Beitragserhöhung in der PKV von durchschnittlich 11% bis 12% vorausgesagt. Das entspricht in … weiterlesen

Tarifwechsel leicht gemacht? Was hinter den Tarifwechsel-Leitlinien der PKV steckt.

Der PKV-Verband hat im vergangenen Jahr einen Leitfaden zum Tarifwechselrecht der Kunden erarbeitet, der den stolzen Titel: „Leitlinien der PKV für einen transparenten und kundenorientierten Tarifwechsel“ trägt. Die privaten Krankenversicherer haben damit eine der größten Baustellen der Branche in Angriff genommen. Bei näherem Hinsehen jedoch steht dieses scheinbar auf „Transparenz“ und „Kundenorientiertheit“ basierende Gerüst auf … weiterlesen

PKV-Beitragsanpassung 2017: Diese Versicherer und Tarife könnten betroffen sein

Wie hoch die PKV-Beitragsanpassungen ausfallen werden, steht im Einzelnen noch nicht fest. Im Schnitt geht es jedoch um bis zu zwölf Prozent nach oben. Teurer wird die PKV nicht nur für Neukunden, sondern auch für bereits Versicherte. Welche Tarife voraussichtlich von der Beitragssteigerung betroffen sein werden, lässt sich einem Bericht von finanzen.de zufolge bereits prognostizieren. … weiterlesen

Drastische Erhöhung der PKV-Beiträge in 2017!

Aktuellen Medienberichten zufolge droht 6 Millionen privat Krankenversicherten die stärkste Beitragsanpassung seit Jahren. Die Tagesschau, F.A.Z und die Stuttgarter Zeitung berichten von Prämienerhöhungen von 11 bis 12 Prozent. Grund dafür ist vor allem die aktuelle Niedrigzinspolitik. Zum Jahreswechsel wird sich ein Großteil der Privatversicherten auf steigende Prämien einstellen müssen. Im Schnitt geht es um bis … weiterlesen

Klinikaufenthalt trotz PKV selbst bezahlen

Vor zwei Jahren erlebte ich bei meiner Krankenkasse (ARAG) den bisher für unmöglich gehaltenen Supergau. Mal von den jährlich deutlichen Beitragserhöhungen abgesehen, war ich eigentlich mit den Leistungen zufrieden. 2014 wurde ich aufgrund einer neurologischen Erkrankung in die Berliner Charité eingewiesen. Dort sollte die aufwendigen untersuchungen stationär durchgeführt werden. Ich begab mich also in die … weiterlesen

Vorgesorgt für den Sommer? Was Sie bei einer Auslandskrankenversicherung beachten sollten.

Wer keine oder nur eine rudimentäre Krankenversicherung für Auslandsreisen hat, muss im Krankheitsfall seine Behandlungskosten, inklusive der Medikamente, selbst zahlen. Das kann eine langersehnte Traumreise schnell in einen Alptraum verwandeln. Selbst als privat Krankenversicherter sollten Sie vor dem Urlaub prüfen, ob Sie eine Auslandsreise-Krankenversicherung benötigen. Denn nicht alle PKV-Tarife decken sämtliche Kosten im Ausland ab. … weiterlesen

Psychische Erkrankung als K.O.- Kriterium für PKV und BU?

Die Volksleiden Burnout und Depression kosten die  Wirtschaft und das Gesundheitssystem jährlich mehr als 50 Milliarden Euro. Als Ursachen für Berufsunfähigkeit haben sie Rücken- und Herz- und Kreislaufleiden längst abgelöst. Je früher Betroffene einen Arzt zu Rate ziehen, desto schneller können sie auch mit einem Therapieerfolg rechnen. Doch aufgrund der oft inhumanen Risikopolitik der Versicherer, … weiterlesen