Vorsorge (V): Damit das Erbe nicht zur Last wird – Vermögensnachfolge richtig regeln.

Die Helden unserer Reihe, die Brüder Thomas und Wolfgang Stegner, haben durch ihre gehobene und gut entlohnte Tätigkeit ein beachtliches Kapital erwirtschaftet und durch diverse Anlagen vernünftig für den Ruhestand vorgesorgt. Nun hoffen sie auf eine lange und gesunde Zukunft mit ihrer Familie, wollen jedoch auch auf den Ernstfall vorbereitet sein. Neben einer bestmöglichen Versorgung … weiterlesen

Vorsorge (II): Was tun mit dem Angesparten? Kapitalanlage im Alter.

Wer mit weniger Einkommen im Ruhestand seinen Lebensstandard aufrechterhalten will, muss an seine Ersparnisse heran. Damit der Griff in die Reserve unproblematisch ist, haben sich die Helden unserer Reihe, Wolfgang und Thomas Stegner, schon vor ihrem Ausstieg aus dem Berufsleben Gedanken darüber gemacht, wie sie Ihr geerbtes und angespartes Kapital möglichst so anlegen, dass es … weiterlesen

Vorsorge macht nicht sorglos! – Wie Sie am besten Ihren Ruhestand planen.

Endlich – der Ruhestand ist in Sichtweite oder sogar schon da! Doch viele sehen diesem Lebensabschnitt auch mit ein wenig Sorge entgegen. Denn selbst wenn Sie Aussichten auf satte Betriebsrente haben und die auslaufende Lebensversicherung oder eine Erbschaft zusätzliches Kapital in Ihre Kasse spülen, ist es nicht sicher, ob ihr Geld für das Alter ausreicht. … weiterlesen

Rente en rose oder arm ins Alter? Die Aussichten fürs Älterwerden im 21. Jahrhundert.

Seit Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts haben uns ein gestiegener Lebensstandard, der medizinische Fortschritt, bessere Hygiene und gesündere Ernährung 30 zusätzliche Lebensjahre beschert. Ein 65-jähriger Mann hat im Durchschnitt noch 17 Jahre zu leben, eine 65-jährige Frau noch 20 Jahre. Entsprechend verändert haben sich auch die kulturellen Leitbilder in den Medien, die uns stets sportliche Aktivität, … weiterlesen

Messe „Gesund und Aktiv“ vom 07. bis 08. November 2014 in Neumünster

Erstmalig hatte die Deutsche Gesellschaft für Privatpatienten mbH die Gelegenheit, bei der Messe „Gesund und Aktiv Schleswig-Holstein“ am 07. und 08. November 2014 in den Holstenhallen in Neumünster dabei zu sein. Schwerpunkte der Messe waren: Sport Ernährung Gesundheit aktiv Leben Neben vielen Vorträgen und zahlreichen Gesundheitschecks hatten die Besucher der Messe, die Gelegenheit sich an … weiterlesen

Wenn Rentner ihre PKV-Beiträge nicht mehr aufbringen können..

Ein umfangreicher Krankenversicherungsschutz im Rentenalter ist zwingend erforderlich, da viel häufiger schwere Erkrankungen auftreten als in jungen Jahren. Auf Grund dessen sind Versicherte auf komplexere Behandlungen angewiesen. Mit dieser Problematik wandte sich Herr B. Müller an unsere Redaktion. Er ist 59 Jahre alt, bei der Stadt Hamburg angestellt, glücklich verheiratet und hat zwei Kinder (9 … weiterlesen

Immer mehr Bürger von Altersarmut bedroht

Das Phänomen Altersarmut macht aktuell Schlagzeilen. Dabei sind vor allem Frauen und Geringverdiener auf die Grundabsicherung vom Staat angewiesen. Gleich mehrere Studien haben ergeben, wovor jeder im Alter Angst hat: Die gesetzliche Rente reicht nicht aus, um einen finanziell abgesicherten Lebensabend zu genießen. Eine vom Statistischen Bundesamt durchgeführte Studie macht Erschreckendes transparent: Im Jahr 2012 … weiterlesen

Sind Privatpatienten wirklich zu beneiden?

Gesetzlich Versicherte erblassen häufig vor Neid beim Krankenversicherungsschutz, in dessen Genuss Privatpatienten kommen. Schon die Frage der Sprechstundenhilfen „Sind Sie privat oder gesetzlich versichert?“ bei Vereinbarung eines Arzttermins wirkt auf einige wie ein rotes Tuch. Schließlich weiß jeder, welche Absicht sich hinter dieser Frage verbirgt. Ist man privat versichert, darf man am gleichen Tag zum … weiterlesen