Vorsorge (VI): Bestattungsvorsorge.

Früher sagte man, „er hat sein Haus bestellt“. Damit war schon immer die Vorsorge gemeint, die für den Fall des eigenen Todes bestimmt ist. Eine Bestattungsvorsorge zu treffen – der Meinung sind auch die Helden unserer Reihe, Thomas und Wolfgang Stegner – ist heute wie damals sinnvoll. Sie hilft bei der Auseinandersetzung mit dem Lebensabschluss, … weiterlesen

Vorsorge ist leider nicht weiblich – das muss sich ändern.

Für viele Frauen in Deutschland ist die Altersvorsorge kein oder lediglich ein unbedeutendes Thema. Zu diesem ernüchternden Ergebnis kommt die R+V Versicherung in einer repräsentativen Umfrage. Demnach fehlt jeder dritten Frau in der Altersgruppe der 18- bis 65-jährigen eine eigene private Absicherung. Ein fataler Fehler, denn je später sie mit der Vorsorge einsetzen, desto geringer … weiterlesen

Vorsorge (V): Damit das Erbe nicht zur Last wird – Vermögensnachfolge richtig regeln.

Die Helden unserer Reihe, die Brüder Thomas und Wolfgang Stegner, haben durch ihre gehobene und gut entlohnte Tätigkeit ein beachtliches Kapital erwirtschaftet und durch diverse Anlagen vernünftig für den Ruhestand vorgesorgt. Nun hoffen sie auf eine lange und gesunde Zukunft mit ihrer Familie, wollen jedoch auch auf den Ernstfall vorbereitet sein. Neben einer bestmöglichen Versorgung … weiterlesen

Vorsorge (III): Wege zur Pflege – Wenn gewöhnliche Tätigkeiten nicht mehr selbstverständlich werden.

Zwar haben die Brüder Wolfgang und Thomas Stegner im Laufe ihrer jeweiligen Berufstätigkeit für den kommenden Ruhestand gut vorgesorgt. Die Immobilien sind abbezahlt. Wolfgang Stegner hat etwa 400.000 Euro an Zusammengespartem, dessen Anlagen gut gestreut sind. Thomas Stegner, der aufgrund seiner teuren Hobbys und seiner Begeisterung für Fernreisen einen finanziell etwas aufwendigeren Lebensstil pflegte, hat … weiterlesen