Herzensangelegenheit: Vorsicht vor zu viel EM-Stress – Fußball-Fans mit Vorerkrankungen sind beim Mitfiebern gefährdet

Fast jeder erinnert sich noch an das WM-Endspiel vor zwei Jahren: Was für ein nervenaufreibender Kampf des deutschen Teams gegen Argentinien – inklusive Verlängerung! Millionen Fußballfans in ganz Deutschland werden in den nächsten vier Wochen erneut mit der Mannschaft von Jogi Löw mitfiebern. Wahlweise gespannt, euphorisch oder verzweifelt. Diese Wechselbäder der Gefühle machen die Leidenschaft … weiterlesen

Vorsorge (IV): Selbstbestimmt bis zum Schluss – dank Patientenverfügung.

Wolfgang Stegner hat noch weiter gedacht und sich nicht nur finanziell, sondern auch rechtlich abgesichert: Mittels einer Patientenverfügung haben er und seine Ehefrau festgelegt, ob und welche medizinischen Behandlungen vorgenommen werden sollen, wenn sie selber nicht mehr in der Lage sind, dazu Wünsche zu äußern. Worum handelt es sich dabei genau? Eine Patientenverfügung kann in … weiterlesen

Vorsorge (II): Was tun mit dem Angesparten? Kapitalanlage im Alter.

Wer mit weniger Einkommen im Ruhestand seinen Lebensstandard aufrechterhalten will, muss an seine Ersparnisse heran. Damit der Griff in die Reserve unproblematisch ist, haben sich die Helden unserer Reihe, Wolfgang und Thomas Stegner, schon vor ihrem Ausstieg aus dem Berufsleben Gedanken darüber gemacht, wie sie Ihr geerbtes und angespartes Kapital möglichst so anlegen, dass es … weiterlesen

Vorsorge (I): Einmalzahlung oder lebenslang portioniert? Welche Auszahlung bei privater Rente am sinnvollsten ist.

Wer in den Schutz durch eine private Rentenversicherung mit Kapitalwahlrecht investiert hat, steht bei Antritt seiner Pensionierung vor der Wahl, statt der vereinbarten monatlichen fixen Rentenzahlung eine einmalige Auszahlung des Kapitals zu erhalten (üblicher in Höhe des Einmalbeitrags zu einer entsprechenden Sofortrente). Die jüngeren staatlich geförderten Altersvorsorgeprodukte enthalten ein solches Kapitalwahlrecht oftmals nur in eingeschränkter … weiterlesen

Vorsorge macht nicht sorglos! – Wie Sie am besten Ihren Ruhestand planen.

Endlich – der Ruhestand ist in Sichtweite oder sogar schon da! Doch viele sehen diesem Lebensabschnitt auch mit ein wenig Sorge entgegen. Denn selbst wenn Sie Aussichten auf satte Betriebsrente haben und die auslaufende Lebensversicherung oder eine Erbschaft zusätzliches Kapital in Ihre Kasse spülen, ist es nicht sicher, ob ihr Geld für das Alter ausreicht. … weiterlesen