Wie Sie das passende Pflegeheim finden

Im Alter ins Pflegeheim ziehen? Das wünschen sich die Wenigsten und vielen mutet der Umzug in ein Heim wie eine „Reise ohne Wiederkehr“ an. Doch ein Umzug in ein gutes Pflegeheim kann viele Vorteile für Betroffene und Angehörige mit sich bringen: Die älteren Menschen verbringen zusammen mit Gleichaltrigen ihren Lebensabend, werden rundum versorgt und können an vielseitigen Veranstaltungen teilnehmen. Und auch für pflegende Angehörige stellt die Betreuung im Heim oftmals eine große Entlastung dar.

Laut Statistischem Bundesamt wurden bereits 2013 etwa 700.000 Personen, also rund 30% aller Pflegefälle, stationär in Pflegeheimen und anderen Einrichtungen versorgt. Die Zahl wächst jedes Jahr.

Pflegefälle nach Versorgungsart

Natürlich sollte sich das geeignete Pflegeheim möglichst in der Nähe derjenigen befinden, die sich um die Pflegebedürftigen kümmern bzw. diese regelmäßig besuchen möchten. Dennoch spielt noch eine Reihe weiterer Aspekte bei der Wahl des geeigneten Pflegeheims eine entscheidende Rolle.

Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, hat die AOK eine umfassende Datenbank, den sogenannten AOK Pflegeheim-Navigator, zusammengestellt.

Der AOK Pflegeheim-Navigator hilft Ihnen dabei, sich bequem, schnell und anonym von Zuhause aus über 13.000 Pflegeheime zu informieren. Geben Sie dazu einfach Ihre Postleitzahl bzw. Ihren Ort und die gewünschte Maximalentfernung an und finden Sie das passende Heim in Ihrer Nähe. Zudem können Sie auswählen, welche Kriterien Ihnen besonders wichtig sind, wie zum Beispiel der Leistungsumfang des Pflegeplatzes (Vollstationäre Pflege, Tages-/Nacht- oder Kurzzeitpflege) oder besondere Schwerpunkte in der Pflege. Sie erhalten zudem zu vielen Pflegeheimen zusätzliche weitere Informationen.

Pflegeheim finden

Quelle: http://www.aok-pflegeheimnavigator.de

Außerdem bekommen Sie auf einen Blick eine Übersicht zu den Bewertungen des Heims, sowie zu den Kosten, die bei einer Unterbringung auf Sie oder Ihre Angehörigen zukommen.

Klar ist, man sollte sich rechtzeitig mit der Frage der Pflegekosten auseinandersetzen, denn: Gute Pflege im Alter wird für viele teuer! Schnell kommen jeden Monat vierstellige Beträge zusammen, von denen – je nach Pflegegrad und Einrichtung – mitunter nicht einmal die Hälfte von der Pflegepflichtversicherung übernommen wird. Können Sie sich den übrigen Eigenanteil selbst nicht leisten, springt nicht etwa der Staat ein. Erst einmal müssen Ehepartner oder die Kinder zahlen, sofern ihr Einkommen über dem gesetzlich zugebilligten Freibetrag liegt. Dass dies zu einem finanziellen und persönlichen Dilemma führen kann, wird schnell klar. Einen Ausweg aus diesem Dilemma kann eine private Pflegevorsorge bieten. In unserem Artikel „Auswege aus der Pflegefalle“ erhalten Sie Informationen über sinnvolle Formen der privaten Pflegezusatzversicherung. Informieren Sie sich frühzeitig, damit Sie einen gut betreuten Lebensabend ohne Sorgen verbringen können.

Kommentieren Sie als Facebooknutzer! Sie Sind kein Facebooknutzer? Kein Problem! Nutzen Sie einfach unsere eigene Kommentarfunktion weiter unten auf der Seite!

1 thought on “Wie Sie das passende Pflegeheim finden

Schreibe einen Kommentar