Sie finden diese Informationen hilfreich? Dann weisen Sie auch Ihre Freunde und Bekannten in sozialen Netzwerken darauf hin!
Facebook

Habe ich Nachteile bei der Krankenversicherung, wenn ich den Tarif wechsele?

Oftmals wird vermutet, dass Versicherungen bestimmte Kunden besonders kulant behandelten.

Zunächst einmal sind die zu erbringenden Leistungen der Versicherung vertraglich festgelegt. Kunden mit Hochleistungstarifen bekommen aufgrund Ihres Vertrages bessere Leistungen als Kunden mit einer Basisabsicherung. Insofern werden Kunden mit einer besseren Leistungsabsicherung auch besser behandelt, bekommen mehr erstattet, zahlen aber auch mehr Beitrag. Ein Tarifwechsel sollte immer von einem von den wirtschaftlichen Interessen der Versicherer unabhängigen Experten begleitet werden, damit Sie Ihre Leistungsansprüche behalten.

Tarifänderungen haben darüber hinaus nach Erfahrung unserer Kunden keine Auswirkung auf die Behandlung durch die Versicherung. Oftmals hat sich durch unsere Vertretung als Experten das Serviceverhalten gegenüber unseren Kunden zum Guten geändert.

Auf jeden Fall muss bei einem Wechsel innerhalb der Gesellschaft genau geprüft werden, inwieweit der Leistungsumfang geändert wird und welche Risiken im Vergleich zum bestehenden Versicherungsschutz abgedeckt sind. Da Versicherungen von sich aus ein geringes Interesse an einem Wechsel ihrer Kunden in attraktive Tarife haben, werden oftmals schlechtere Tarifalternativen mit geringerer Absicherung und/oder höherer Selbstbeteiligung angeboten. Hier empfiehlt es sich, einen von den wirtschaftlichen Interessen der Versicherer unabhängigen Berater hinzuzuziehen. Die Fachberater der DGFP - Deutsche Gesellschaft für Privatpatienten mbH - begleiten den Tarifwechsel unterstützend und helfen Privatversicherten bei der Findung eines für ihre inidviduelle Situation passenden Tarifes.

Haben Sie noch Fragen? Dann bieten wir Ihnen gern folgende Möglichketen:

Zurück