Sie finden diese Informationen hilfreich? Dann weisen Sie auch Ihre Freunde und Bekannten in sozialen Netzwerken darauf hin!
Facebook

Ist für mich als Rentner ein Tarifwechsel sinnvoll?

Immer mehr Rentner können ihre PKV-Prämien nicht mehr bezahlen. Beitragserhöhungen stellen für ältere Privatpatienten, die nicht mehr berufstätig sind, eine große finanzielle Belastung dar. Der Gesetzgeber bietet jedoch seit 2009 eine einfache Möglichkeit, Beiträge zu reduzieren. Der Ausweg heißt Tarifwechsel innerhalb der eigenen Gesellschaft und ist im § 204 Versicherungsvertragsgesetz (VVG) verankert.

Merkmale des Tarifwechsels nach § 204 VVG

Beim Tarifwechsel innerhalb der eigenen Versicherungsgesellschaft bleiben die über viele Versicherungsjahre angesparten Alterungsrückstellungen erhalten. Auch die übrigen aus dem bisherigen Vertrag erworbenen Rechte bleiben beim Tarifwechsel PKV bestehen. Ausschlaggebend für viele ältere Privatversicherte ist ebenfalls die Möglichkeit eines Tarifwechsels bei Vorerkrankungen. Es handelt sich hier somit um eine attraktive Lösung für Rentner, die altersunabhängig in einen günstigeren Tarif der eigenen Versicherungsgesellschaft wechseln möchten, ohne auf den Leistungsumfang verzichten zu müssen.

Durchführung eines PKV-Tarifwechsels bei Rentnern

Was sich in Theorie als einfach anhört, stößt jedoch in der Praxis häufig auf Widerstand seitens der privaten Krankenversicherungen. Kostengünstige Tarife sind für junge und vor allem gesunde Versicherte konzipiert. Wechseln Rentner in diese Tarife, drohen in diesen Beitragsanpassungen, die wiederum junge Menschen abschrecken, sodass betroffene Rentner selten einen optimalen Tarifvorschlag von ihrer Versicherung angeboten bekommen.

Die DGFP - Deutsche Gesellschaft für Privatpatienten mbH: Der von den wirtschaftlichen Interessen der Versicherer unabhängige Makler für PKV-Tarifwechsel

Ältere Privatpatienten, die beim Versuch, einen Tarifwechsel durchzuführen, auf Widerstand bei ihrer Versicherung stoßen, sind gut beraten, einen von den wirtschaftlichen Interessen der Versicherer unabhängigen Makler einzuschalten, der seine Vergütung ausschließlich vom Kunden erhält, und nicht von Versicherern. So auch die DGFP - Deutsche Gesellschaft für Privatpatienten mbH, die umfangreiche und vor allem von den wirtschaftlichen Interessen der Versicherungsgeselschaften unabhängige Unterstützung beim Tarifwechsel nach 204 VVG bietet.


Registrieren Sie sich hier für eine unverbindliche Überprüfung

Haben Sie noch Fragen? Dann bieten wir Ihnen gern folgende Möglichketen:

Zurück